Was sind Inlays?

Inlays sind laborgefertigte Zahnfüllungen aus Keramik oder Gold mit einer sehr langen Haltbarkeit. Dabei wird der Zahn möglichst substanzschonend von Karies oder alten Füllungen befreit. In diese Kavität arbeitet der Zahntechniker im Labor anschließend das Inlay ein. Ein Inlay bedeckt die Kaufläche nicht komplett.

Was sind Onlays?

Unter einem Onlay, auch Kuppelfüllung genannt, wird eine Einlagefüllung verstanden, welche die Kaufläche samt Höckerspitzen des natürlichen Zahnes abdeckt. Ein Onlay wird oft dann eingesetzt, wenn die Zahnwände geschwächt sind. Der Übergang zur Teilkrone ist recht fließend, wobei der Unterschied im Prinzip lediglich darin liegt, dass bei einer Teilkrone auch größere Teile der Zahnwände überkront werden.